Vorhabenbezogener Bebauungsplan "Bahnbrückener Straße, Flst.-Nr. 10546"

Der vorhabenbezogene Bebauungsplan "Bahnbrückener Straße, Flst.-Nr. 10546" wurde in der Sitzung am 09.11.2021 vom Gemeinderat als Satzung beschlossen.

Hier können Sie die Bestandteile des Bebauungsplanes einsehen:

Artenschutzrechtliche Potenzialanalyse

Umweltbericht und Grünordnungsplan Bestand/Planung

Zeichnerischer Teil des vorhabenbezogenen Bebauungsplans

Vorhabenpläne: Grundriss und Ansichten

Begründung

Schriftliche Festsetzung

Satzungstext

Zusammenfassende Erklärung

 

 

Bebauungsplan "Erweiterung Bahnhofstraße"

Öffentliche Bekanntmachung über die erneute öffentliche Auslegung des Bebauungsplanes „Erweiterung Bahnhofstraße“

Der Gemeinderat der Gemeinde Zaisenhausen hat in seiner öffentlichen Sitzung am 09.11.2021 nach einer Abwägung über die bisher eingegangenen Stellungnahmen den Bebauungsplanentwurf „Erweiterung Bahnhofstraße“ fortgeschrieben und den Beschluss gefasst, die Öffentlichkeit gemäß § 4 a Abs. 3 BauGB erneut am Verfahren zu beteiligen. Die Aufstellung des Bebauungsplanes erfolgt auf der Grundlage des § 13 a BauGB im „beschleunigten Verfahren“, ohne Durchführung einer Umweltprüfung nach § 2 Abs. 4 BauGB bzw. eines Umweltberichtes nach § 2 a BauGB. 

Ziel und Zweck der Planung

Es ist das erklärte Ziel der Gemeinde Zaisenhausen, mit der Aufstellung des Bebauungsplanes die wei-testgehend brach liegenden Flächen zwischen der „Bahnhofstraße“ und dem Bahngleis einer dem städte-baulichen Umfeld angepassten gewerblichen Nutzung zuzuführen.

Beteiligung der Öffentlichkeit

Der Entwurf des Bebauungsplanes liegt in der Zeit vom 26.11.2021 bis 10.12.2021 im Rathaus der Ge-meinde 75059 Zaisenhausen, Hauptstraße 97, während der üblichen Dienststunden öffentlich aus.

Es wurde bestimmt, dass Stellungnahmen nur zu den geänderten oder ergänzten Teilen des Bebauungsplanentwurfes abgegeben werden können. Hiervon nicht betroffen sind die Örtlichen Bauvorschriften.

Als umweltbezogene Information ist ein Fachbeitrag „Artenschutz“ verfügbar. Er hinterfragt, ob von der Planung naturschutzrechtlich relevante Tier- und Pflanzenarten betroffen sein können und formuliert vor-beugende Maßnahmen für Brutvögel sowie Maßnahmen zum Schutz möglicherweise anzutreffender Fle-dermäuse und Zauneidechsen.

Im Verlauf der Auslegungsfrist können gemäß § 3 Abs. 2 BauGB Anregungen zu den geänderten oder er-gänzten Teilen des Bebauungsplanes schriftlich oder mündlich bei der Gemeinde 75059 Zaisenhausen, Hauptstraße 97, zur Niederschrift vorgebracht werden.

Da das Ergebnis der Behandlung der Anregungen mitgeteilt wird, ist die Angabe der Anschrift des Verfas-sers zweckmäßig. Es wird darauf hingewiesen, dass nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen bei der Beschlussfas-sung über den Bebauungsplan unberücksichtigt bleiben können.

Zaisenhausen, den 18.11.2021

gez. Cathrin Wöhrle, Bürgermeisterin

 

Die Planunterlagen können hier eingesehen werden


Zeichnerischer Teil des Bebauungsplans

Begründung

Schriftliche Festsetzungen

Fachbeitrag Artenschutz