Testpflicht für Kindergarten- und Krippenkinder

Ab 10.01.2022 gilt die Testpflicht in Kindertagesstätten für Kinder ab dem 1. Lebensjahr.

Die Testpflicht umfasst drei Selbsttests (Montag, Mittwoch und Freitag) oder zwei PCR-Tests in der Woche.

Für ungetestete Kinder gilt grundsätzlich ein Zutritts- und Teilnahmeverbot.

Die Tests  werden den Eltern durch den Kindergarten ausgeteilt, der Test kann zu Hause durchgeführt werden. Die Eltern bestätigen die Durchführung des Tests auf einem Vordruck und geben diesen, sowie die benutzten Testkassette, im Kindergarten ab.

Ausnahme von der Testpflicht gelten für Kinder, an denen ein COVID-19-Test aufgrund einer Behinderung nicht durchgeführt werden kann,sowie für bereits immunisierte Kinder, also insbesondere für bereits von COVID-19 genesene Kinder.