Wichtige Änderung zum Schulbetrieb

Liebe Eltern,

da die Änderung des Bundesinfektionsschutzgesetzes Auswirkungen auf die Corona Verordnung des Landes Baden-Württemberg hat, sind wir gezwungen ab der nächsten Woche in den Wechselunterricht in Kleingruppen mit Notbetreuung zu gehen, statt wie geplant in eine komplette Präsenz. Es tut mir sehr leid und es hat uns genauso überrascht wie Sie.

Für die kommende Woche gibt es einen Stundenplan für den Wechselunterricht, der nicht dem entspricht, den ich Ihnen am Freitag ausgegeben habe. Das Lernpaket ist aber schon auf diesen „alten Stundenplan“ ausgerichtet, ich bitte Sie um Nachsicht, sollte dadurch Verwirrung entstehen. Alle Aufgaben aus dem Lernpaket müssen bis Montag, den 03.01.21 abgearbeitet sein.  Zum Teil geschieht das im Unterricht in der Schule und zum Teil im Fernlernen zu Hause. Die Lehrkräfte werden täglich mit den Kindern abhaken, was in der Schule erledigt wurde. In der Präsenzunterrichtsphase werden vorwiegend die Fächer Deutsch, Mathe und Sachunterricht unterrichtet.Vielen Dank für Ihre bisherigen Rückmeldungen zum Kernzeitbetreuungsbedarf und zum Notbetreuungsbedarf. Grundsätzlich erhalten alle Kinder, die rechtzeitig Bedarf gemeldet haben, einen Platz in den jeweiligen Betreuungen, auch in der kommenden Woche halten wir alle möglichen Betreuungszeiten offen, um Rückmeldungen, die Sie uns aufgrund des Wechselunterrichts nun anzeigen werden, einplanen zu können. Bitte melden Sie uns Änderungen zum Notbetreuungsbedarf/Kernzeitbedarf, die den morgigen Montag betreffen, bis morgen früh zu Unterrichtsbeginn zurück. Änderungen, die ab Dienstag gelten sollen geben Sie uns bitte bis morgen um 12 Uhr bekannt.Anbei der Wechselunterrichtsplan für die kommende Woche. Änderungen für die Folgewochen vorbehalten, da weitere Vorgaben durch das Schulamt zu erwarten sind. Die Gruppeneinteilungen für Klasse 2 und 4 bleiben bestehen, Klasse 1 erhält die Gruppeneinteilung im Anschluss. Klasse 3 bleibt als ganze Gruppe bestehen. Alle Gruppen werden im SCHULHAUS unterrichtet. Morgens sammeln sich die Kinder zu den bekannten Zeiten an den bekannten Sammelorten, siehe Anhang. Die Pausenzeiten werden für jede Klasse individuell festgelegt.Unsere Testtage und die Modalitäten die Selbsttestung betreffend ändern sich nicht, auch die Maskenpflicht und das Abstandsgebot bleiben bestehen.